Windkanal kaufen



Großer Windkanal ANIPROP GWK3


für physikalische Praktika und Laborzwecke




13,800EUR + Mwst.
EU see 1) below
Angebot für vollständige Versuchseinrichtung mit Antrieb einschließlich Steuereinheit für digitale Ansteuerung, Windkanalwaage für Auftrieb und Widerstand, Software für Waagen und Geschwindigkeitsmessung für Windows 7, 64-Bit Betriebssystem und abwärts. Abmessungen insgesamt 0.8 m x 0.8 m x 2.1 m (Höhe x Tiefe x Länge). Messquerschnitt 0.35 m x 0.35 m,
Windgeschwindigkeit  1 - 20 m/s.


Lieferzeit: 3 Monate. Gewährleistung 2 Jahre. Lieferung innerhalb Deutschlands frei Haus.
Angabe der Lieferzeit ist unverbindlich. Verbindliche Zusage im Angebot.
  • Anstelle der beiden Waagen können zwei zeitlich hochauflösende Kraftsensoren 1 kgf (Messbereich +/- 9.81 N, abgebildet auf +/- 10 V, siehe Anmerkung unten) AUMI-K001 der Firma Althen eingesetzt werden. Die Kraftsensoren sind geeicht und werden einschließlich Messverstärker geliefert. Die Mehrkosten betragen 1,850.00 EUR zuzüglich Umsatzsteuer. 

Large Windtunnel ANIPROP GWK3

for practical training in undergraduate courses and for laboratory work.
1) No VAT added within the European Community. Tax has to be payed according to national invoicing rules and national tax rate.

  • Angebot - Beschaffung des Kanals GWK3 
Kurzbeschreibung. Der Kanal ist technisch ein so genannter Eiffelkanal. Die Luft wird aus der Umgebung angesaugt über einen Einlauf und nach der Messstrecke wieder in die Umgebung ausgeblasen. Die Qualität der Strömung in der Messstrecke wird daher auch von der Gleichförmigkeit der zuströmenden Luft beeinflusst. Der Kanal kann in zwei Betriebsmodi betrieben werden: Druckmodus und Saugmodus. Im Druckmodus saugt die Antriebseinheit die Luft von außen an und drückt sie drückt sie durch die Kontraktionsstrecke. Im Saugmodus arbeitet der GWK3 als echter Eiffelkanal mit hoher Strömungsqualität (siehe obiges Bild, das diesem Aufbau ähnlich sieht).
Der Kanal ist in seiner Dimensionierung eine Neuentwicklung von ANIPROP GbR. Besonderes Merkmal sind die kurzen Kontraktionsstrecken von 0.5 m Länge, die den Luftstrom auf ¼ seines Querschnitts verengen oder aufweiten. Damit lässt sich der Kanal trotz des Messquerschnitts von 0.35 m x 0.35 m noch in einem normalen Laborraum betreiben

Kleiner Windkanal ANIPROP KWK3


für physikalische Praktika und Schulunterricht.
Beschaffung nach einem Baukastenprinzip mit zahlreichen Optionen. Preisangabe für Vollausstattung.




8,190EUR + Mwst.
EU see 1) below
Angebot für vollständige Versuchseinrichtung mit Antrieb einschließlich Stromversorgung, Messbühne mit ebener Platte und seitlicher Experimentierschiene für Sensoren. Im Lieferumfang ein einfacher Sensor für die Darstellung lokaler Strömungsvorgänge, ein Dampferzeuger zur Sichtbarmachung der Randwirbel und zwei elektronische Waagen für quantitative Messungen. Prandtlsches Staurohr für Staudruck und Geschwindigkeit.  Messquerschnitt 0.18 m x 0.12 m (Breite x Höhe). Windgeschwindigkeit bis 16 m/s, Turbulenzgrad < 1 %. Software für Waagen und Geschwindigkeitsmessung für Windows 7, 64-Bit Betriebssystem und abwärts.


Lieferzeit: 2 Monate. Gewährleistung 2 Jahre. Lieferung innerhalb Deutschlands frei Haus.
Angabe der Lieferzeit ist unverbindlich. Verbindliche Zusage im Angebot.
  • Anstelle der beiden Waagen können zwei zeitlich hochauflösende Kraftsensoren 1 kgf (Messbereich +/- 9.81 N, abgebildet auf +/- 10 V, siehe Anmerkung unten) AUMI-K001 der Firma Althen eingesetzt werden. Die Kraftsensoren sind geeicht und werden einschließlich Messverstärker geliefert. Die Mehrkosten betragen 1,850.00 EUR zuzüglich Umsatzsteuer. 

Small Windtunnel ANIPROP KWK3

for practical training in undergraduate courses and at highschool. The equipment may be purchased according to individual needs with various options. The given price covers the offer including all experiments.
1) No VAT added within the European Community. Tax has to be payed according to national invoicing rules and national tax rate.

Firmenanschrift und Bestellungen (address for inquiries and orders):

ANIPROP GbR
Johanna Send und Dr. Wolfgang Send
Sandersbeek 20
37085 Göttingen
Deutschland / Germany

Tel:  +49 551 794075
Fax: +49 551 7905708

Preisangaben gültig bis 31. Dezember 2017
.
Kontakt per e-Mail bitte über: Kontakt
(contact via e-mail)

  • Angebot - Beschaffung des Kanals KWK3 mit Preisliste für Komponenten

Der KWK3 zeichnet sich gegenüber dem - nicht mehr gelieferten - KWK2 durch zahlreiche Verbesserungen aus. Durch eine neue Strömungsgleichrichtung mit einer speziellen Wabenstruktur erreicht der Kanal nun nahezu 16 m/s. Die Messbühne mit Experimentierschiene ist völlig neu gestaltet und dadurch bedeutend einfacher in der Handhabung geworden. Die Verbindungselemente zwischen dem Support für die Messobjekte und den beiden Messwaagen sind neu konzipiert.
  • Die neuen Verbindungselemente gestatten die Verwendung von zwei zeitlich hochauflösenden Kraftsensoren anstelle der Messwaagen. Dieses Merkmal ist lieferbar auf besondere Anforderung 
  • Neu ab 2017 ist die Verwendung so genannter virtueller COM Ports (VCP) zum Anschluss der Waagen, da viele Rechner keine physikalische serielle Schnittstelle (D-SUB 9-polig) mehr haben, sondern nur noch USB Anschlüsse.
Der Support für die Messobjekte hat nun die Möglichkeit, über eine genormte Lagerachse beliebige andere Messobjekte auf leichte Weise einzusetzen. Neu in die Beschreibung aufgenommen ist die externe Steuerung des Windkanals für anspruchsvollere Laborarbeiten. Die Ausrüstung wird nicht angeboten, aber ANIPROP GbR berät gerne bei der Auswahl und Beschaffung. Das nachfolgende Bild zeigt die Steuerung des KWK3, wie sie im Labor von ANIPROP GbR für verschiedene Windkanäle verwendet wird.


Anmerkung zur Verwendung von elektronischen Waagen. Die Bestimmung der Masse eines Körpers in kg auf Basis einer Kraftmessung ist vom Prinzip her abhängig vom Ort der Messung (primär von der Höhe und der geografischen Breite des Messortes). Daher ist einer auf diese Weise bestimmten Masse bei der Angabe der Einheit "kg" noch ein "f" für "Force" angehängt, also "kgf". Die Schwerebeschleunigung g = 9.81 m/s^2 variiert auch innerhalb Deutschlands nicht unerheblich (siehe Artikel der Physikalisch Technischen Bundesanstalt PTB).
Definitionsgemäß ist kgf eine Krafteinheit und es gilt 1 kgf = 9.806 65 N. Geeichte Präzisionswaagen haben deshalb immer eine Angabe zum Fehler und zur Gravitationszone, in der sie zugelassen sind (siehe Artikel). 


Weitere Hinweise
  •   Auftrieb und Wirbeldichte beim Fliegen - W. Send (10 S., 1.9 MB). DPG-Jahrestagung 18.-20.03.2002 Leipzig. Fachverband Didaktik der Physik, Arbeit DD3.2 . Erschienen in: Didaktik der Physik. Beiträge zur Frühjahrstagung der DPG - Leipzig 2002, Hrsg. V. Nordmeier, ISBN 3-936427-11-9.
 Ergänzendes Bildmaterial aus dem Vortrag mit den Folien zu voranstehender Arbeit u.a. (21 S., 1.4 MB)

  • Anleitung - Physikalische Erläuterungen und eigener Nachbau des ersten Labormodells KWK1