Versuchsgeräte


Die Versuchsgeräte, die auf diesen Seiten beschrieben werden, sind von uns selbst entwickelt worden.

  • Angebote für die Windkanäle ANIPROP GWK3 und KWK3 (Großer Windkanal und Kleiner Windkanal)
Der Große Windkanal ist 2016 entwickelt worden und zeichnet sich aus durch eine sehr kurze Baulänge von etwas mehr als zwei Metern. Dies ist möglich geworden durch die Entwicklung neuer und sehr kurzer Kontraktionsstrecken. Die transparente Ausführung ist auch optisch sehr ansprechend.
  • Großer Windkanal ANIPROP GWK3 (Seite dazu noch in Bearbeitung)
  • Kleiner Windkanal ANIPROP KWK3
Der kleine Windkanal ist schon seit Jahren im Angebot von ANIPROP GbR und vielfach verkauft worden. Die Seite enthält mehr zum Produkt und zum Angebot. Zum Einsatz im Unterricht siehe auch die Seiten zum Nachbau eines kleinen Windkanals.

  • Rundlauf RL3
Der Rundlauf RL3 (RL für RundLauf) hat zwei Vorläufer, den RL2 und den RL1. Der RL1 ist der erste Versuch gewesen, einen künstlichen Vogel an einem Ausleger fliegen zu lassen. Allerdings konnte man keine Daten messen. Die Experimente verliefen so erfolgreich, dass wir den RL2 gebaut haben, mit dem man nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Auslenkung der Flügel bestimmen konnte. Ferner konnten Schubkraft und Auftriebskraft ermittelt werden.
Der RL3 ist von uns mehrfach gebaut und verkauft worden. Die Versuchseinrichtung ist in verbesserter Version ANIPROP RL4 am Markt und käuflich zu erwerben (siehe Angebotsliste).

Auf dem ICAS Kongress 2010 (International Council of Aeronautical Sciences) ist von uns erstmals eine Beschreibung des Rundlaufs vorgetragen worden mit einer Erläuterung unserer Forschungsziele. Der Text liegt als PDF Datei vor und ist in Englisch verfasst. Auch die PDF-Fassung der Microsoft PowerPoint Präsentation steht zur Verfügung. 

  • Hubflügelgenerator
Der Hubflügelgenerator ist von uns zunächst als Laborexperiment konzipiert worden. Es geht darum, Energie aus der Strömung eines Gewässers zu gewinnen. Die Stadt Augsburg hat uns dann ermöglicht, einen Technologiedemonstrator in einem Seitenkanal des Lech zu testen.

Der für das Laborexperiment entwickelte Wasserkanal ist kommerziell zu erwerben.

  • Elektrisiermaschine nach LeRoy
  • Die Maschine wurde für eine Ausstellung zum literarischen Schaffen von Geog Christoph Lichtenberg gebaut.

    Der Nachbau ist mehrfach gefertigt worden und zu erwerben.